Theatertermine


Tante Rosels Lottoschein
Lustspiel in drei Akten

 

Samstag
05.01.2019

Zehntscheuer
19:30 Uhr
 

Samstag
12.01.2019

Zehntscheuer
19:30 Uhr
 

Sonntag
06.01.2019

Zehntscheuer
16:00 Uhr

Das Plakat

 

 

 

Theatergruppe 0815 spielt Lustspiel

"Tante Rosels Lottoschein"


Einen Sechser im Lotto

 und alle Träume gehen in Erfüllung?

 

"Tante Rosels Lottoschein!“ so heißt das neueste Stück der Theatergruppe  0815 vom TSV Laudenbach und weckt in so manchem spielsüchtigen Lottospieler Gefühle,  Träume und Ängste, die eine erfolgreiche Ziehung der Lottzahlen so alles mit sich bringt.

Mit diesem Lustspiel in drei Akten, von Beate Irmisch, das bereits von zahlreichen Amateurbühnen  erfolgreich aufgeführt wurde, setzen die Laienspieler ihre mittlerweile über drei Jahrzehnte lange Tradition, des "Weihnachtstheaters" in Laudenbach fort.

Die langjährigen treuen Freunde des Laienschauspiels haben auch in der dreiunddreißigsten  Saison die Möglichkeit, in der angenehmen Atmosphäre der Zehntscheune, ein abendfüllendes Stück, live mitzuerleben. Die Besucher dürfen sich freuen, mit welcher Leidenschaft und Hingabe, die Beteiligten an diese Herausforderung heran gehen und die amüsante, humorvolle Story umsetzen.

Tante Rosels größtes Hobby ist das wöchentliche Lottospiel in Elfriedes Dorfladen. Im Laufe der Jahre hat die Seniorin eine regelrechte Spielsucht entwickelt. Bei allen möglichen Glücksspielen hat sie wiederholt ihre doch recht bescheidene Rente auf den Kopf gestellt.

Trotz heftiger Kritik im Hause Böckel, läßt sie sich nicht von ihrem Wahlspruch abbringen:

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Großkopfig verspricht sie von Woche zu Woche, wenn ich einmal den Jackpot knacke dann fällt für jeden etwas ab. Die Familie, die Ortschaftsverwaltung und das Pfarrhaus alle sitzen in den Startlöchern als sich die freudige Kunde verbreitet, Tante Rosel hat den Jackpot geknackt. Doch erst jetzt geht die Party richtig ab.  Der Einfallsreichtum der Geld gierigen Verwandtschaft und alle die sich am Gewinn beteiligen möchten und plötzlich ein Anrecht darauf haben wollen, versprechen ein unterhaltsames Theater, das von der Spannung und Situationskomik kaum zu überbieten ist.  .

 Die mitwirkenden Akteure, in diesem Spektakel sind: Annegret Hein, Marco Feidel, Angela Leupold, Jürgen Muhler, Katharina Schäfer, Isolde Neef, August Engert, Linus Ritzer und Hans Tierhold. Als Souffleuse steht Greta Wirth zur Seite, für den Ton zeigt sich Stefan Söder verantwortlich.

Die jeweiligen Aufführungen sind am Samstag, 5. Januar und Samstag   12. Januar um 19:30 Uhr. Am Sonntag, den 6. Januar 2019 findet die Aufführung bereits um 16:00 Uhr statt. Ab 14:30 Uhr werden den Besuchern Kaffee und Kuchen angeboten. Saalöffnung ist jeweils eine Stunde früher. Karten für diese Veranstaltungen können ab Montag, den 10. Dezember in der Volksbank Vorbach-Tauber eG in Laudenbach erworben werden. Tel. 07934/ 7037

 

Bericht: Raimund Zenkert
Bild: Paul Mayser

 


KABARETT in Laudenbach
2. Oktober 2019 mit Wolfgang Krebs